Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege

Beruflicher Werdegang des Patienten- und Pflegebeauftragten

Hermann Imhof
Mitglied des Bayerischen Landtags

Beruflicher Werdegang

  • 1970–1974 Ausbildung zum Hotelkaufmann
  • 1977–1997 Personalleiter, Caritasdirektor
  • 1978–1981 Betriebswirt (VWA)
    seit 1993 CSU-Mitglied
  • Mai 1996–Oktober 2003 Stadtrat in Nürnberg
  • 1998–2003 stellv. Geschäftsführer der Katholischen Stadtkirche Nürnberg
  • seit Oktober 2003 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • seit Februar 2014 Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung

Funktionen im Landtag:

  • Stellvertretender sozial- und familienpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion
  • Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration
  • Mitglied des Ausschusses für Gesundheit und Pflege

Weitere Funktionen u.a.:

  • Mitglied im Hochschulrat der Technischen Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm