Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege

Erklärung zur Barrierefreiheit

Von BIK geprüfte WebsiteDamit behinderten Menschen der Zugang zum Internet nicht verwehrt wird, hat die Bundesregierung am 24. Juli 2002 die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) verabschiedet. Grundlage bildeten hierbei die vom World Wide Web Consortium (W3C) im Mai 1999 erstellten Richtlinien (Web Content Accessibility Guidelines 1.0).

Das Internetangebot des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP) wurde gemäß den gültigen Standards der Bayerischen Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BayBITV) gestaltet, die am 01.01.2007 in Kraft getreten ist.

Der Internetauftritt des StMGP wurde von den BIK-Beratungsstellen Marburg und Hamburg auf seine Barrierefreiheit getestet. Im abschließenden Test vom 09.07. bis 17.07.2007 erreichte der Internet-Auftritt des StMUG eine Bewertung von 93,25 von 100 möglichen Punkten und ist damit "gut zugänglich". Getestet wurden nicht nur drei, sondern fünf Seiten aus dem Angebot. Vier von fünf getesten Seiten erzielten über 95 Punkte. Von den 52 Prüfschritten waren 1 nicht erfüllt, 1 teilweise erfüllt, 5 eher erfüllt und 34 erfüllt (11 Prüfschritte wurden für dieses Angebot nicht angewandt). Das Ergebnis des abschließenden BITV-Tests finden Sie unter "Weitere Informationen" verlinkt.

Folgende Maßnahmen zur Barrierefreiheit wurden in diesem Webauftritt berücksichtigt oder gilt es zu beachten:

Der Internetauftritt basiert auf CSS-Technik (Cascading Stylesheet). Das heißt: Inhalt und Layout werden konsequent voneinander getrennt.

Externe Links sind im Alternativtext als solche ausgewiesen und werden im selben Fenster geöffnet.

Bilder und Grafiken mit Informationsgehalt sind mit einem Textäquivalent ausgestattet. Es wird in der Regel als Alternativtext angeboten. Bei größeren Texten wird im Alternativtext auf den dazugehörigen Text im Inhalt der Seite verwiesen.

Symbol für den Aufruf der inhaltlich identischen Gestaltungsalternative ohne Bilder Die Website verfügt über eine inhaltlich identische Gestaltungsalternative ohne Bild, geeignet für kleine Bildschirme bzw. Displays. Von jeder Seite aus wird diese Gestaltungsalternative generiert und ist mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet .

Symbol zum Vergrößern der Seitenansicht Sehbehinderte können die Ansicht jeder Seite vergrößern und verkleinern. Diese Funktion ist mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet .

Symbol für barrierearme PDF-DateienSoweit der wirtschaftliche Aufwand vertretbar ist, sind alle PDF-Dateien, die ab dem 01.06.2007 ins Web gestellt werden, barrierearm und werden mit dem nebenstehenden Symbol gekennzeichnet .

Im Publikationsshop des StMUG, unter www.bestellen.bayern.de, werden viele Publikationen auch als PDF zum Download angeboten. Die Redaktion bemüht sich, in Kooperation mit dem Geschäftsbereich, eine barrierearme Darstellung der PDF-Dateien zu gewährleisten.

Bis Ende 2007 soll in einem Gesamtkonzept die barrierearme Darstellung möglichst aller PDF-Dateien für die Internetauftritte des Geschäftsbereiches erfolgen. Dabei stellt das StMUG Anleitungen zur barrierearmen Umsetzung einer Ursprungsdatei in Word, InDesign, Excel oder Powerpoint im Intranet zur Verfügung. Diese Anleitungen können auch externen Firmen zur einfacheren Erstellung barrierearmer PDF-Dateien zur Verfügung gestellt werden.

Der Internetauftritt des StMUG ist optimiert für die Darstellung in der Auflösung 1024 x 768. Der Auftritt kann auch in den Auflösungen 800 x 600 und 640 x 480 unter Beibehaltung des vollen Funktionsumfanges dargestellt werden. Dies funktioniert jedoch nur dann, wenn Sie an Ihrem Rechner Javascript aktiviert haben. Sollte Javascript deaktiviert sein, wird der Auftritt automatisch in der Standardauflösung 1024 x 768 dargestellt.

Wir unterziehen die Internetauftritte im Geschäftsbereich des StMUG einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, um behinderten Menschen den Zugang zum Internet ständig zu verbessern und zu erleichtern. Sollten Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge haben, mailen Sie diese an unser Internet-Postfach: internet@stmgp.bayern.de