Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege

Jahresschwerpunkt gestartet: Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat am Mittwoch, den 11. Mai 2016 in Augsburg die neue Schwerpunktkampagne zur psychischen Gesundheit gestartet. Zunächst wird die Lage bei den Kindern und Jugendlichen in den Fokus gerückt. Dabei geht es zum Beispiel um Ess-Störungen wie Magersucht und um Depressionen.

mehr

Zecken – Ich bin geschützt. Du auch?

Ob Groß oder Klein: Zecken können für Personen jeder Altersgruppe gefährliche Krankheitserreger übertragen. Aber keine Angst: Mit der richtigen Kleidung, einem wachen Auge und einer Impfung seid ihr vor den Krabbeltierchen gut geschützt. Wie genau? Informiere dich im neuen Internetangebot "Zecken – Ich bin geschützt. Du auch?" über die 8-beinigen Spinnentierchen. Und dann, nichts wie ab in die Natur! Konzipiert für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

mehr

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

Unter IGeL fallen Leistungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen werden, aber aus Sicht des Arztes dennoch sinnvoll sind. Patienten können diese auf eigene Rechnung in Anspruch nehmen. Welche für jemanden in Betracht kommen, hängt von der individuellen Situation ab. Der Patienten- und Pflegebeauftragte informiert Sie über Hintergründe und sowie Voraussetzungen und gibt Tipps bei Abrechnungsdifferenzen.

mehr

Impfen

Impfungen zählen zu den einfachsten und wirkungsvollsten Maßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten. Ziel der Impfungen ist es, Infektionskrankheiten vorzubeugen, bei denen schwere Komplikationen auftreten oder die sogar tödlich verlaufen können. Wer sich impfen lässt, schützt auch diejenigen, die z.B. wegen eines geschwächten Immunsystems nicht geimpft werden können.

mehr

Aus dem Internetangebot des Bayerischen Gesundheitsministeriums:
das könnte Sie interessieren


Nichtraucherschutz

Am 04.07.2010 fand ein Volksentscheid zum Nichtraucherschutz statt . Das neue Gesundheitsschutz-gesetz trat am 1. August 2010 in Kraft mehr

Mit Sicherheit besser

Mit Sicherheit besser ist eine bayerische Präventionskampagne gegen HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI)mehr

Krebsvorsorge

Frauen sollten schon ab 20 Jahre und Männer ab 35 Jahre die Untersuchungen zur Früherkennung von Krebserkrankungen in Anspruch nehmen mehr

Impfschutz

Schutzimpfungen bilden eine wichtige Säule des Infektionsschutzes. Sorgen Sie vor: als Erwachsener, bei Ihren Kindern oder vor Reisen mehr

Infektionen und Epidemien

Infektionskrankheiten stellen die Gesundheitssysteme immer wieder vor enorme Herausforderungen mehr

Organspende

Die moderne Medizin kann durch die Transplantation von Organen oder Geweben das Leben vieler Menschen retten mehr

Elektronische Gesundheitskarte

Die elektronische Gesundheitskarte ist Grundlage für die Kooperation und Vernetzung im Gesundheitswesen mehr

Suchtprävention

Bayern setzt auf den bewährten Dreiklang Prävention, Repression sowie Beratung und Hilfe mehr